Perfekte Landschaftspflege

Unserem landwirtschaftlichen Betrieb stehen ca. 16 Hektar Land
- Wiesen - Koppeln zur Verfügung. Diese Flächen werden zum größten Teil zur Heugewinnung und Abweidung genutzt.

 

Zu unseren Aufgaben zählen unter anderem:

  • die Landschaftspflege der Koppeln und Weiden
  • die Heugewinnung
  • die Pflege zahlreicher Obstbäume
  • und die Zucht der Rinder und Pferde.

 

Zum Teil gibt es starke Hanglagen; diese Weiden benötigen
eine besondere Landschaftspflege.


Einen Vorteil bieten diese Wiesen:
Die Pferde müssen sich viel bewegen und lernen dadurch
geländesicher zu werden.

Im Frühjahr 2010 grasten zum ersten Mal Zebu-Rinder auf unseren Wiesen. Da wir einige steile Flächen haben, fanden wir mit den Zebus perfekte Landschaftspfleger.

 

Zebus erfüllen viele Wünsche, die ein Landwirt hat:

Sie haben geringe Ansprüche an ihr Futter und richten wenig Trittschäden an. Im Sommer reicht ihnen Gras und Wasser. Außerdem fressen Sie Brennnesseln, Brombeeren, Disteln und sogar Schwarzdorn - vorausgesetzt, die Pflanzen sind nicht so alt.

Perfekt für die Abweidung ist die Mischhaltung von unseren Zebu-Rindern und den Pferden. Die Wiesen werden sauberer abgefressen, denn das, was Rinder nicht fressen, fressen die Pferde und umgekehrt.

 

 

 

 

Für die Stuten und Fohlen sind eher die ebenen Wiesen gedacht.
Diese werden abgeweidet oder das Gras wächst und wird zu Heu verarbeitet.